Unsere Vision

Let’s establish Sustainable Innovation Ecosystems!

Im SusIE-Hub erschließen wir gemeinsam mit innovativen F&E-Projekten die ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitspotenziale von Smart Services. Im Zusammenwirken von Wissenschaft, Tech-Unternehmen, Industriekonzernen und insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen erarbeiten wir Konzepte, um die erarbeiteten Ideen und Lösungen langfristig erfolgreich in der Praxis zu verankern. Damit legen wir den Grundstein für nachhaltigen Transfer und lebendige Innovationsökosysteme.

Unser Vorgehen

Wir gehen agil vor. Gemäß unserer Vision entwickeln wir unsere Vorgehensweise immer weiter, um die Community bei der Umsetzung ihrer Projekte zu unterstützen. So bringen wir die verschiedenen Stakeholder aus Wissenschaft und Praxis zusammen:

Wir schaffen Transparenz. Ergebnisse werden sichtbar und anschlussfähig

Wir adressieren Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeitspotenziale werden identifiziert und gefördert

Wir ermöglichen Kollektivität. Austausch, Vernetzen und gemeinsames Lernen stehen an erster Stelle

Neuigkeiten

Making a circle

#1 Hands-On-Session der IDL-Community
am 30. März 2022

abstract-connected-dots-and-lines-on-blue-background

ING meets SmartHaPSSS
am 17. März 2022

keyvisual_htht_Homepage_neu

High Tech meets High Touch Service Congress am 8./9. November 2021

Meet the Community

Vor dem Hintergrund der rasanten Entwicklung digitaler Technologien und der damit einhergehenden Transformation der Wirtschaft, unterstützt das das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) deutsche Unternehmen dabei, die Potenziale von Smart Services zu erschließen. In der Förderlinie Internetbasierte Dienstleistungen erarbeiten 13 Projektverbünde innovative und zukunftsorientierte Lösungen, mit insgesamt 105 Projektpartnern, davon 51 KMU. Die Entwicklung von Smart Services bringt neue Wertschöpfungskonzepte hervor, mit denen ein weitreichender Veränderungsprozess in Wirtschaft und Arbeitswelt einher geht

TWIN

Transformation komplexer Produktentstehungsprozesse in wissensbasierte Services für die generative Fertigung
Zur Website

WizARd

Wissensvernetzung und Kollaboration durch die Anwendung erweiterter Realität in produktionsnahen Dienstleistungen
Zur Website

ZuPro2Flex

Zustandsbewertung und Prozessassistenz für nutzungsdauerbasierte Geschäftsmodelle zur Flexibilitätssteigerung in der Produktion
Zur Website
0
PROJEKTE
0
PROJEKTPARTNER
0
KMU

Über uns

Am ISF München erforscht das Team „Informatisierung der Gesellschaft und Zukunft der Arbeit“ (IdGuZdA) im Rahmen von interdisziplinären Projekten und in Kooperation mit namhaften Unternehmen den mit Cloud, Internet der Dinge und Künstlicher Intelligenz vorangetriebenen Übergang zur Informationsökonomie. Mit dem Konzept der Betrieblichen Praxislaboratrien hat es ein innovatives Instrument entwickelt zur Gestaltung zukünftiger Arbeitswelten.

Wissenschaftlerin am ISF

Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

Jakob-Klar-Straße 9
80796 München
Tel.: +49 89 272921-0
E-Mail: barbara.langes
@isf-muenchen.de

Wissenschaftlerin am ISF

Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

Jakob-Klar-Straße 9
80796 München
Tel.: +49 89 272921-0
E-Mail: sophia.hermann
@isf-muenchen.de

Das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik (Prof. Leimeister) der Universität Kassel forscht intensiv über Gestaltung, Einführung und Management von IT-gestützten Organisationsformen und Innovationen. Ziel der Forschung ist es, Theorien, Methoden, Modelle und Werkzeuge zur Gestaltung von innovativen Informations- und Geschäftssystemen zu entwickeln. Das Vorantreiben von IT-basierten Innovationen, die sozial akzeptabel, technisch stabil und ökonomisch sinnvoll sind, ist dabei von zentraler Bedeutung.

Forschungsgruppenleiter

Universität Kassel
Fachgebiet Wirtschaftsinformatik

Pfannkuchstr. 1
34121 Kassel
E-Mail: christoph.peters@
uni-kassel.de

Forschungsgruppenleiter

Universität Kassel
Fachgebiet Wirtschaftsinformatik

Pfannkuchstr. 1
34121 Kassel
E-Mail: mahei.li@
uni-kassel.de

 

Doktorandin

Universität Kassel
Fachgebiet Wirtschaftsinformatik

Pfannkuchstr. 1
34121 Kassel
E-Mail: karen.eilers@
uni-kassel.de

Kontakt